Willkommen im DRK-Krankenhaus in Hachenburg

Das Krankenhaus in Hachenburg ist ein Standort des Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg und verfügt mit insgesamt 163 Betten über folgende Hauptfachabteilungen:

NEU ab März 2019 >>

24-Stunden-Katheterbereitschaft

Ab 04. März 2019 bieten wir am Standort in Hachenburg eine 24-Stunden-Katheterbereitschaft an. Patienten mit Herzproblemen können nun wohnortnah rund um die Uhr versorgt werden.

Dies ist insbesondere möglich, da seit dem 01.12.2018 mit Dr. Steffen Bender (Leitender Oberarzt) ein langjährig erfahrener interventioneller Kardiologe das Team verstärkt. Im Herzkatheterlabor können sowohl diagnostische als auch therapeutische Eingriffe am Herzen vorgenommen werden.

Im Jahr 2017 und 2018 wurden trotz der beschränkten Verfügbarkeit des Katheter-Messplatzes um die 1000 invasive Untersuchungen mit einem hohen Prozentsatz interventioneller Therapien durchgeführt, so dass auch das Assistenzpersonal über hohe Erfahrungswerte verfügt.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Pressebericht
der WWZ vom 11. Februar 2019

Abteilung Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie inkl. Linksherzkathetermessplatz

NEU ab März 2018 >>

Im März d.J. hat Dr. med. Patrick Löhr die Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie an unserem Krankenhaus als Chefarzt übernommen. Dr. Löhr ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie und spezielle Unfallchirurgie. Seine Schwerpunkte sind die Behandlung akuter und chronischer Verletzungen des Bewegungsapparates einschließlich akuter Sportverletzungen und chronischer Überlastungsschäden. Dr. Löhr bietet auch eine Privatsprechstunde an.

Abteilung Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Im April 2019 erhielten wir zum wiederholten Male die Bestätigung, dass unser Krankenhaus ein eingeführtes und angewandtes klinikspezifisches Qualitätsmanagement hat. Externe Fachexperten überprüfen regelmäßig Stand und Umsetzung unseres Qualitäts- und Risikomanagements.

Das Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ist Mitglied im MRE-Netzwerk der Landkreise Altenkirchen, Westerwald und Rhein-Lahn. Dessen Zielsetzung ist es, der Entstehung und Verbreitung multiresistenter Erreger – das sind Bakterien, die gegen die meisten Antibiotika unwirksam sind – entgegenzuwirken. Im November 2016 wurden wir von dem Netzwerk mit dem „Qualitätssiegel Hygiene“ ausgezeichnet. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Hygiene in der Rubrik Patientensicherheit.

Weiterhin angegliedert ist ein Medizinisches Versorungszentrum MVZ mit Ausrichtung Orthopädie und Neurochirurgie.


Aktuelles und Presse

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln.
Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden.
Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo