Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com
Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com

Notfallrettung / Rettungsdienst

Bei Lebensgefahr oder schweren Unfällen ist direkt der Rettungsdienst zu alarmieren.

Feuerwehr/ Rettungsdienst: 112
Polizei: 110

Die Meldung sollte immer folgende Informationen enthalten:

  1. Wo ist es passiert?
    Ort, Straße (ggf. Hausnummer, Stockwerk, Name)
  2. Was ist passiert?
    Beschreiben Sie kurz die Situation!
  3. Wie viele Verletzte oder Kranke gibt es?
  4. Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen hat der Hilfsbedürftige?
  5. Warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle, nicht zuerst auflegen!

Giftnotruf

Universität Bonn:

(02 28) 1 92 40

Universität Mainz:

(0 61 31) 1 92 40 (Notruf)

(0 61 31) 23 24 66 (Infoline)

Bei Vergiftungen oder Verdacht auf eine Vergiftung ist die Beratungsstelle die kompetenteste Informationsstelle. Sie ist jedoch im Vergiftungsfall kein Ersatz für einen Notruf an die regionale Rettungsleitstelle!


Zahnärztlicher Notdienst


Krankentransport mit fachlicher Betreuung

Für den Transport ins oder aus dem Krankenhaus, zwischen Krankenhäusern oder zu ambulanten Maßnahmen in Praxen und Krankenhäusern werden Krankentransportwagen (RTW) und qualifizierter Betreuung bereitgestellt.

Bei ärztlich bescheinigter medizinischer Notwendigkeit werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.

Rettungsleitstelle  19 222

  • ohne Vorwahl im Festnetz (in Rheinland-Pfalz)
  • mit Ortsvorwahl bei Handynutzung

Änderungen und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten um ihre Dienste anzubieten,stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Mehr unter Datenschutz...