Probezeit beendet: Schüler beginnen praktische Pflegeausbildung

03. Feb. 2022 - Hachenburg

Kurz auf die Schulter klopfen, dann geht es weiter: Die erste Hürde ist für 42 Auszubildende genommen. Die Probezeit am Bildungszentrum (BIZ) Hachenburg liegt hinter den 33 angehenden Pflegefachfrauen und neun angehenden Pflegefachmännern...

Sechs Monate in der Ausbildung sind geschafft, zweieinhalb Jahre liegen noch vor ihnen.

Die 42 Auszubildenden zur Pflegefachkraft haben ihre Probezeit erfolgreich gemeistert (Foto: privat)
Die 42 Auszubildenden zur Pflegefachkraft haben ihre Probezeit erfolgreich gemeistert (Foto: privat)

Doch auch die kleinen Erfolge werden gefeiert. Nach bestandener Probezeit dürfen die Auszubildenden das Rote Kreuz an einer Brosche tragen. Zusammen mit einem Schal wird das Abzeichen bei einer Broschenfeier überreicht. Die Feierlichkeit verschiebt das Pflegezentrum aufgrund der Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt.


Teil der Rotkreuz-Familie
Oberin der Alice-Schwesternschaft Mainz, Kirsten Rasmussen-Radszuweit, ließ es sich dennoch nicht nehmen, den Auszubildenden persönlich zu gratulieren. Die Pflegedirektoren der DRK-Krankenhäuser und die Pflegedienstleitungen schlossen sich dem Team des Bildungszentrums an und beglückwünschten alle Azubis.
Durch die Brosche werden sie Teil der "großen Familie" der DRK-Schwesternschaften in Deutschland. Und die neuen Familienmitglieder sind nicht nur Schulabgänger: Die älteste Auszubildende zählt 60 Jahre, das jüngste neue Familienmitglied ist 16 Jahre alt.

Spannende Außeneinsätze warten
Nun verlassen die werdenden Pflegefachkräfte erstmals ihr Ausbildungsnest an den DRK-Krankenhäusern in Hachenburg, Altenkirchen Asbach oder Neuwied. Dabei stehen Pflichteinsätze in der Alten- und Krankenpflege, aber auch in der Kinderkrankenpflege und in psychiatrischen Einrichtungen auf dem Plan.

Die vielen Einsätze in den verschiedenen Pflegegebieten sind Teil der neuen Ausbildung zur Pflegefachkraft, die seit 2020 in Rheinland-Pfalz umgesetzt wird. Absolvierende gelten anschließend in der gesamten EU als Pflegefachkräfte. Passend dazu können Azubis auch über das Erasmus-Programm ins Ausland gehen.

Ausbildung für engagierte Menschen aller Altersklassen
Die Ausbildung richtet sich an alle Altersgruppen. An Teenager oder Menschen auf dem zweiten Bildungsweg. Alle Azubis mit DRK-Brosche eint eines: Lust auf soziales Engagement. Wer Freude an einem krisenfesten Beruf hat, ist beim DRK Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in Hachenburg richtig: eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der man immer unter Menschen ist und die Welt jeden Tag etwas besser machen kann.

Jobsicherheit und Selbstbestimmtheit
Pflegefachkräfte aus Hachenburg werden oftmals in den DRK Krankenhäusern übernommen oder arbeiten in Gestellungsfeldern der Alice Schwesternschaft Mainz vom DRK. Aber auch in anderen Bereichen der Pflege sind die angehenden Pflegefachkräfte gefragt. Das Ausbildungskonzept erlaubt den Absolventen mehr Selbstbestimmtheit als früher.

Für eine Umschulung bietet die Agentur für Arbeit Förderung für die Ausbildung zur Pflegefachkraft an. Eine weitere Option: Menschen mit Abitur können ein duales Studium im Bereich Pflege und Gesundheit in Hachenburg anstreben.

Bewerbungen für den Ausbildungsjahrgang 2022 sind willkommen. Interessierte wenden sich per Telefon an (0 26 62) 85 32 12 oder per Mail an bildungszentrum(at)drk-kh-hachenburg.de. (PM)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und Youtube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der. Datenschutzinformationen